Die Verbeugung sowie die Etikette im Aikido allgemein folgt dem japanischen Vorbild. In Japan haben Höflichkeit und Respekt eine große Bedeutung. Die Verbeugungen am Anfang und Ende des Trainings sind nicht religiöser Art, sondern Ausdruck des Respekts vor dem Begründer des Aikido und vor allen, die schon länger diesem Weg folgen. Die Verbeugung entspricht in unserer Kultur dem Händeschütteln zur Begrüßung.

Categories: